Netznutzungsentgelte des EVU Gochsheim nach §20 Abs. 1 Satz 2 EnWG für das Jahr 2019

Das EVU der Gemeinde Gochsheim hat entsprechend dem laufenden Verfahren im Zusammenhang mit der Festlegung der Erlösobergrenze für die 2. Regulierungsperiode nach § 4 ARegV eine Anpassung der Erlösobergrenze vorgenommen und die Netznutzungsentgelte ab 01.01.2019 ermittelt.

Diese Netzentgelte ersetzen die zum 15.10.2018 ermittelten vorläufigen Netzentgelte. Die Veröffentlichung erfolgt vorbehaltlich weiterer Entscheidungen oder Festlegungen der Bundesnetzagentur oder der Landesregulierungskammer Bayern, die eine Anpassung unserer Netzentgelte für das Jahr 2019 erfordern.

 

Download Preisblatt für Netznutzungsentgelt 2019 als PDF-Datei

Download Preisblatt "gesonderte Leistungen" 2019 als PDF-Datei


Für die Nutzung der Netzinfrastruktur des Energieversorgungsnetzes und für Messstellenbetrieb werden folgende Entgelte veröffentlicht:

Preisblatt für Netznutzungsentgelt
Preise für die Netznutzung durch Netzkunden mit Leistungsmessung

1. Wirkleistung und Wirkarbeit:
Übergabepunkt Netznutzungentgelt
Jahres-
benutzungsdauer
Leistungsentgelt
EURO/kW pro Jahr
Arbeitsentgelt
Cent/kWh
Mittelspannungsnetz
(Netzbereich 5)
< 2500 h/a 11,17 4,55
2500 h/a 102,89 0,88
Umspannung zum Niederspannungsnetz
(Netzbereich 6)
< 2500 h/a 10,54 4,93
2500 h/a 118,33 0,62
Niederspannungsnetz
(Netzbereich 7)
< 2500 h/a 11,95 5,40
2500 h/a 103,93 1,72

Die genannten Preise verstehen sich zuzüglich der Konzessionsabgabe, der Umlage aus dem Gesetz für die Erhaltung, Modernisierung und des Ausbaus der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK-G), der Umlage nach § 19 StromNEV, der Umlage nach § 17 f EnWG-Novelle (Offshore-Haftungsumlage) und der Umlage für abschaltbare Lasten nach § 18 AbLaV.

Errechnet sich nach dem Preissystem „Netznutzungsentgelte für Kunden mit registrierender Leistungsmes-sung“ bei der Entnahme aus einer bestimmten Spannungs- bzw. Umspannebene für besondere Entnahmefälle ein höheres Entgelt als es sich bei der Entnahme aus der nachgelagerten Spannungs- bzw. Umspannebene ergeben würde, so wird das niedrigere Entgelt berechnet.

2. Blindarbeit:
Die bezogene Blindarbeit wird mit den unten angegebenen Preisen berechnet, soweit die monatlich entnommene Blindarbeit 50% der bezogenen Wirkarbeit überschreitet.
Mittelspannung 1,30 Cent/kVarh
Umspannung zum Niederspannungsnetz und Niederspannung 1,30 Cent/kVarh
3. Messentgelte:

Entnahme und Einspeisung mit Lastgangzählung
(nur für Standard-Zähler)

Messstellenbetrieb inklusive Messung
EURO/Jahr

Mittelspannung 980,00
Umspannung zur Niederspannung 600,00
Niederspannung 600,00
4. Konzessionsabgabe:
Die Konzessionsabgabe für Sondervertragskunden beträgt 0,11 Cent je kWh und ist den oben genannten Preisen hinzuzurechnen.
5. Steuern, Abgaben und Sonstiges:
Die oben genannten Preise beinhalten die Kosten für das vorgelagerte Netz, den Verlustausgleich und die Systemdienstleistungen.
Steuern und weitere Umlagen und Abgaben

Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen Umsatzsteuer und weiter geltenden Steuern, Abgaben und gesetzlichen Zuschlägen.

Die aktuelle Höhe der von den deutschen Übertragungsnetzbetreibern ermittelten Umlagen kann unter dem Link http://www.netztransparenz.de/de/index.htm eingesehen werden.

Die Entgelte für weitere Dienstleistungen erhalten Sie auf Anfrage.

 


Netznutzungsentgelte des EVU Gochsheim für das Jahr 2019
Preise für die Netznutzung durch Netzkunden ohne Leistungsmessung

1. Netznutzung:
Grundbetrag
EURO/a
Arbeitsentgelt
Cent/kWh
Tarifkunden/Kleinkunden 40,00 4,98
Speicherheizungs-/Heizstromkunden 40,00 2,40
Entnahme für Elektromobilität 40,00 2,40
Die genannten Preise verstehen sich zuzüglich der Konzessionsabgabe, der Umlage aus dem Gesetz für die Erhaltung, Modernisierung und des Ausbaus der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK-G), der Umlage nach § 19 StromNEV, der Umlage nach § 17 f EnWG-Novelle (Offshore-Haftungsumlage) und der Umlage für abschaltbare Lasten nach § 18 AbLaV.
2. Messentgelte:
Entnahme und Einspeisung ohne Lastgangzählung Preis je Messeinrichtung bzw. Kunde
Messstellenbetrieb inklusive Messung
EURO/Jahr
Eintarifzähler 12,84
Doppeltarifzähler incl. Tarifumschaltung 31,05
Wandlersatz 27,82
Schaltgerät 12,08
Sonstige
Vorkassezähler, LZ96h-Zähler, Maximumzähler 60,00
Moderne Messeinrichtung 12,84
Doppeltarifzähler (moderne Messeinrichtung mit Tarifschaltung) 31,05
Doppeltarif-Zweirichtungszähler (moderne Messeinrichtung) 43,89
Telekommunikationskomponente Funk-Modem (z.B. GSM) 90,00
Telekommunikationskomponente Festnetz-Modem 70,00
Abwicklung/Dienstleistung für Ei-speise- bzw. Erzeugungsanlagen 12,00
3. Steuern, Abgaben und Sonstiges
Die oben genannten Preise beinhalten die Kosten für das vorgelagerte Netz, den Verlustausgleich und die Systemdienstleistungen. Bei der Verwendung von synthetischen Lastprofilen bei Tarifkunden/Kleinkunden wird gegebenenfalls ein Pauschalierungszuschlag (Risikozuschlag) erhoben.
Steuern und weitere Umlagen und Abgaben
Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen Umsatzsteuer und weiter geltenden Steuern, Abgaben und gesetzlichen Zuschlägen. Die aktuelle Höhe der von den deutschen Übertragungsnetzbetreibern ermittelten Umlagen kann unter dem Link http://www.netztransparenz.de/de/index.htm eingesehen werden. Die Entgelte für weitere Dienstleistungen erhalten Sie auf Anfrage.
EVU Gochsheim