Ergänzende Bedingungen des Elektrizitätsversorgungsunternehmens der Gemeinde Gochsheim (EVU Gochsheim) zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung – NAV)

1. Netzanschluss (§§ 5 – 9 NAV)
Die Herstellung sowie Veränderungen des Netzan­schlus­ses auf Veranlassung des Anschlussnehmers sind unter Verwendung der vom EVU Gochsheim zur Verfügung gestellten Vordrucke zu beantragen.
2. Netzanschlusskosten
Der Anschlussnehmer zahlt dem EVU Gochsheim  die Kosten für die Erstellung oder Ände­rung des Netzanschlusses gem. § 9 NAV. Die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte dem in der Anlage 2 abgedruckten Preisblatt.
3. Regelungen für unterbrechbare Verbrauchs-einrichtungen (Anlagen zur elektri­schen Raum­heizung, Warmwasserbereitung mit Speicher)
3.1 Neuanlagen und jede Änderung sind grundsätzlich durch das ausführende Unternehmen mit „Anmel­dung zum Anschluss an das Niederspannungsnetz“ bzw. Netzanschlussvertrag beim EVU Gochsheim vorher schriftlich zu beantragen. Die elektrische In­stallation der unterbrechbaren Verbrauchseinrich­tung muss bei neuen Anlagen grundsätzlich von der übrigen Anlage getrennt sein. Die Geräte sind nach DIN VDE (ggf. über bewegli­che Anschlussleitungen) fest anzuschließen. Grund­sätzlich ist darauf zu achten, dass die Hauptstrom­versorgungssysteme durch den Betrieb der Anwen­dungen nicht über­lastet werden. Anlagen zur Raum­heizung sollten gemäß Berechnung des Wärme­bedarfs nach den jeweils gültigen Normen dimen­sioniert werden.
3.2 Die Freigabe der unterbrechbaren Verbrauchsein­richtung erfolgt durch die Steuereinrichtung (Tarif­steuergerät) des EVU Gochsheim über ein Steuerrelais (Arbeitsrelais), das der Anschluss­nehmer/Anschlussnutzer nach den Angaben des EVU Gochsheim auf eigene Kosten durch einen Elektroinstallateur einbauen lässt.
3.3 Steuer- und Hilfsgeräte können ungesperrt über eine Steuersicherung von max. 6 A betrieben werden.
4. Baukostenzuschuss
Nach § 11 NAV ist vom Anschlussnehmer ein Bau­kostenzuschuss (BKZ) zur teilweisen Deckung der bei wirtschaftlich effizienter Betriebsführung notwen­digen Kosten für die Erstellung und Verstärkung der örtlichen Verteilanlagen des Niederspannungs­netzes einschließlich Transformatoren zu zahlen, soweit die Leistungsanforderung 30 kW übersteigt. Der BKZ wird auf Grundlage der durchschnittlich für vergleichbare Fälle entstehenden Kosten pauschal berechnet. Der BKZ beträgt höchstens 50 % der Kosten.
Ein weiterer BKZ wird für die Erhöhung der Leistungsanforderung des Anschlussnehmers erho­ben.
Die aktuellen Preise sind aus dem in der Anlage 1 abgedruckten Preisblatt ersichtlich.
5. Zahlung/Fälligkeit
5.1 Rechnungen werden zu dem vom EVU Gochsheim in der Rechnung angegebenen Zeitpunkt fällig, frühestens jedoch zwei Wochen nach Zugang der Zahlungsaufforderung.
5.2 Bei Zahlungsverzug kann das EVU Gochsheim, wenn es erneut zur Zahlung auffordert oder den Betrag durch einen Beauftragten einziehen lässt, die dadurch entstandenen Kosten pauschal berechnen.
Darüber hinaus ist das EVU Gochsheim berechtigt, Verzugszinsen gemäß den §§ 286 und 288 BGB zu verlangen.
5.3 Das EVU Gochsheim kann Voraus­zahlung in angemes­sener Höhe auf den Baukosten­zuschuss und die Netzanschlusskosten verlangen.
6. Inbetriebsetzung der Kundenanlage
Die Inbetriebsetzung der Kundenanlage erfolgt durch das EVU Gochsheim bzw. durch deren Beauftragten.
7.  Unterbrechung und Wiederherstellung des Anschlusses und der Anschlussnutzung
Die Kosten aufgrund einer Unterbrechung oder Wie­derherstellung des An­schlusses bzw. der An­schlussnutzung sind vom Anschlussnehmer/An­schlussnutzer nach den fol­genden Pauschalsätzen zu er­setzen:
· Einstellung des Anschlusses / der Anschlussnut­zung: 24,40 Euro (netto 20,50 Euro).
· Wiederherstellung des Anschlusses / der An­schluss­nutzung: 24,40 Euro (netto 20,50 Euro).
· Zuschlag für Maßnahmen aufgrund Kundenwun­sches außerhalb der ordentlichen Betriebszeiten: 50 %
Darüber hinaus ist das EVU Gochsheim berechtigt, Verzugszinsen gemäß den §§ 286 und 288 BGB zu verlangen.
8.  Plombenverschlüsse
Für eine vom Anschlussnehmer/Anschlussnutzer zu vertretende Wiederanbringung von Plombenver­schlüssen haftet dieser nach den Bestimmungen über unerlaubte Handlung des BGB.
9. Umsatzsteuer
Zu den vorgenannten Preisen wird – soweit erfor­derlich – die gesetzliche Umsatzsteuer in der jeweils zum Zeitpunkt der Leistungserbringung geltenden Höhe hinzugerechnet (derzeit 19 %)
10. Sonstiges
10.1 Auch für Verträge mit ausländischen Anschlussneh­mern/Anschlussnutzern gilt ausschließlich deut­sches Recht. Die Gesetze über den internationalen Kauf, insbesondere das UN-Übereinkommen über Verträge über den internationalen Wareneinkauf, finden keine Anwendung.
10.2 Mündliche Vereinbarungen haben keine Gültigkeit; Änderungen und Ergänzungen dieses Netzan­schlussvertrages bedürfen der Schriftform. Gleiches gilt für die Änderung dieser Schriftformklausel.
10.3 Für die ordnungsgemäße Erfüllung speichert und verarbeitet das EVU Gochsheim die er­forderlichen Daten des Anschlussnehmers/An­schlussnutzers nach den Vorschriften des Bundes­datenschutzgesetzes.
10.4 Sollten einzelne Bestimmungen des Netzan­schluss­vertrages unwirksam sein oder werden oder nicht durchgeführt werden können, ohne dass damit die Erreichung von Ziel und Zweck des gesamten Netz­anschlussvertrages unmöglich oder die Auf­rechter­haltung des Netzanschlussvertrages für die Ver­tragspartner insgesamt unzumutbar wird, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Netzanschlussvertrages nicht berührt. In die­sem Fall ist die unwirksame oder undurchführbare Be­stimmung durch eine andere Regelung zu er­setzen, die von Beginn der Unwirksamkeit oder Un­durch­führbarkeit an dem mit der unwirksamen oder un­durchführbaren Bestimmung angestrebten Zweck oder der wirtschaftlichen Zielsetzung des gesamten Netzanschlussvertragswerks möglichst gleich kommt. Die Regelungen in Satz 1 und 2 gelten bei etwaigen Lücken im Netzanschlussvertrag entspre­chend.


Anlage 1
zu den ergänzenden Bedingungen
des Elektrizitätsversorgungsunternehmens der Gemeinde Gochsheim (EVU Gochsheim)
zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung – NAV)

Preisblatt
Baukostenzuschuss (BKZ) Strom

1. Kunden ohne Leistungsmessung

 

 

1.1 Anschlussobjekte, die für Wohnzwecke genutzt werden (haushaltstypische Kundenanlagen):

 

BKZ
ohne MWSt.

BKZ
inkl. MWSt.

1 Wohneinheit (Zähler)

kein BKZ

 

2 Wohneinheiten (Zähler)

kein BKZ

 

3 Wohneinheiten (Zähler)

kein BKZ

 

4 Wohneinheiten (Zähler)

134,96.- €

160,60.- €

5 Wohneinheiten (Zähler)

269,92.- €

321,20.- €

6 Wohneinheiten (Zähler)

404,88.- €

481,81.- €

jede weitere Wohneinheit

134,96.- €

160,60.- €

1.2 Ab einer Regelabsicherung von höher 3 x 50 A ist ein weiterer Baukostenzuschuss zu entrichten:

 

BKZ
ohne MWSt.

BKZ
inkl. MWSt.

Erhöhung von 50 A auf 63 A

553,72 Euro

658,93 Euro

Erhöhung von 63 A auf 80 A

724,09 Euro

861,67 Euro

Erhöhung von 80 A auf 100 A

851,88 Euro

1.013,74 Euro

Erhöhung von 100 A auf 125 A

1.064,85 Euro

1.267,17 Euro

1.3 BKZ für andere Anschlussobjekte, die nicht zu Wohnzwecken genutzt werden:

Vorhalteleistung

BKZ
ohne MWSt.

BKZ
inkl. MWSt.

16 kW (Sicherungsstufe 3 x 25 A)

kein BKZ

 

22 kW (Sicherungsstufe 3 x 35 A)

kein BKZ

 

31 kW (Sicherungsstufe 3 x 50 A)

80,40.- €

95,68.- €

39 kW (Sicherungsstufe 3 x 63 A)

634,12.- €

754,60.- €

50 kW (Sicherungsstufe 3 x 80 A)

1.358,21.- €

1.616,27.- €

62 kW (Sicherungsstufe 3 x 100 A)

2.210,09.- €

2.630,01.- €

78 kW (Sicherungsstufe 3 x 125 A)

3.274,94.- €

3.897,18.- €

100 kW (Sicherungsstufe 3 x 160 A)

4.765,72.- €

5.671,21.- €

125 kW (Sicherungsstufe 3 x 200 A)

6.469,48.- €

7.698,68.- €

Höhere Sicherungsstufen auf Anfrage

 

 

2. Kunden mit Leistungsmessung

 

 

Die ersten 33 kVA (30 kW) des Anschlussnehmers bleiben ohne Berechnung. Für jedes weitere kW Vorhalte­leistung gilt nachfolgender BKZ:

Spannungsebene

BKZ
ohne MWSt

BKZ
incl. MWSt

Netzanschlüsse ab dem Niederspannungsnetz

68,30.- €

81,28.- €

BKZ für Anschlussnehmer ab Umspannung und im Mittelspannungsnetz erhalten Sie auf Anfrage.
- Bei Anlagen mit gemischter Nutzung ist jeweils eine Einzelbetrachtung notwendig. -

Alle vorgenannten Nettobeträge gelten jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer von derzeit 19 %.


Anlage 2
zu den ergänzenden Bedingungen
des Elektrizitätsversorgungsunternehmens der Gemeinde Gochsheim (EVU Gochsheim)
zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung – NAV)

Preisblatt
Hausanschlusskosten Strom – Elektrischer Teil

Erstellung des Hausanschlusses

Die Erstellung des elektrischen Teiles des Hausanschlusses wird vom EVU Gochsheim zu den nachfolgenden Konditionen übernommen. Der Anschlussnehmer ist für die fachgerechte Ausführung der Erdarbeiten und der Mauerdurchbrüche nach Maßgabe des EVU Gochsheim verantwortlich.

1. Hausanschlusskosten

 

 

1.1 Anschlussobjekte, die für Wohnzwecke genutzt werden

 

Pauschalbetrag
netto

Pauschalbetrag
inkl. 19 % MwSt.

Erstellung des Hausanschlusses

1.243,56 Euro

1.479,83 Euro

 

 

 

1.2 Anschluss von Gewerbekunden

 Der Anschluss erfolgt über einen Schaltschrank an der Grundstücksgrenze. Als Anschlusskosten ab dem Schaltschrank werden für den elektrischen Teil inklusive der ersten Schaltleiste verrechnet:

 

Pauschalbetrag
netto

Pauschalbetrag
inkl. 19 % MwSt.

Erstellung des Hausanschlusses

1.800,83 Euro

2.142,99 Euro

Für jede weitere Schaltleiste

129,39 Euro

153,97 Euro

 

 

 

Die für 1.1 und 1.2 genannten Beträge umfassen Hausanschlüsse bis zu einer Länge von 25 m. Darüber hinaus wird für jeden weiteren Meter 14,17 Euro netto (16,86 Euro inkl. 19 % Mehrwertsteuer) verrechnet.


PDF-Datei herunterladen Ergänzende Bedingungen zum Netzanschluss für Gochsheim im PDF-Format
PDF-Datei herunterladen Anlage 1 zu den ergänzenden Bedingungen zum Netzanschluss für Gochsheim im PDF-Format
PDF-Datei herunterladen Anlage 2 zu den ergänzenden Bedingungen zum Netzanschluss für Gochsheim im PDF-Format

 

Für das Anzeigen der Datei benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader, den Sie sich hier herunterladen können. Adobe Acrobat-Reader herunterladen

EVU Gochsheim